Menschenbild

 

 

 

 

 

Das Leben ist ein fortwährend schöpferischer Prozess des Gebens und Nehmens und der Mensch ist ein Teil davon. Der Mensch ist folglich ein zutiefst schöpferisches Wesen.

 

Wir müssen gestalten um zu leben, und solange wir leben gestalten wir. Ob uns dies nun bewusst ist oder nicht, jede/r gestaltet in seiner individuellen Weise - sich selbst und seine/ihre Umwelt. Im lebendigen Bezug zueinander werden wir von dieser Umwelt geformt und bilden uns an ihr.

 

Der Mensch ist nicht unabhängig von der Welt und die Welt ist nicht unabhängig von ihm, so wird zwar jede/r zu sich selbst, ist aber nicht nur aus sich selbst.

 

Meiner kunsttherapeutischen sowie künstlerischen Arbeit liegt ein ganzheitliches Menschenbild zugrunde, welches den Menschen als Körper-Geist-Seele-Einheit in einem sozialen, grösseren Ganzen versteht.

 

Der Mensch ist Gewordener, Seiender und Werdender zugleich.

 

Der Mensch ist Mensch, ein handelndes, entscheidendes, fühlendes und wahrnehmendes Wesen. Seine Freiheit liegt darin, seine ureigenen Antworten zu finden, und seine Aufgabe besteht darin, diese selbst-verantwortlich und in Bezug zur Welt finden zu müssen. 

 

 

Mein kunsttherapeutisches Angebot besteht darin, individuelle Wegstrecken der Selbstfindung tiefenpsychologisch fundiert sowie kreativ schöpferisch zu begleiten.